2016

 "Europa in der Flüchtlingskrise" - Eine Interkulturelle Jugendbegegnung

 

Eine internationale Jugendbegegnung, gefördert von "Erasmus+/Jugend in Aktion", mit 60 Teilnehmenden aus sechs Ländern vom 06.-15. Oktober 2016 im Kurzentrum von Goslar-Hahnenklee. Politische Seminare, künstlerische Workshops und eine große Abschluss-Aufführung. Jede Landesdelegation bestand aus einem anderen künstlerischen Ensemble: Instrumentalisten aus Polen, Chorsänger aus Portugal, Samba-Trommler aus Spanien, Bildende Künstler aus der Türkei, Jazz-Musiker aus Ungarn und HipHop-Tänzer aus Deutschland.

 

"Deutschland und Ich" - Flüchtlingskrise auf der Bühne

 

Junge geflüchtete Erwachsene erarbeiteten gemeinsam mit Künstlerinnen und Künstlern aus verschiedenen europäischen Ländern ein Bühnen-Programm, das für ein neues Bewusstsein in Europa stehen soll. Es entstand eine Show aus Tanz, Theater und Performance. Wir danken unseren Kooperationspartnern "Leben in der Fremde e.V." der Flüchtlingshilfe Bad Harzburg "GEMEINSAM" und der ev. Kirchengemeinde Frankenberg, Goslar.

 

Hier  findet ihr den Bericht von "Kultur macht STARK" zu diesem Projekt. Außerdem wurde das Projekt vom Paritätischen Gesamtverband gefördert.

 

Den Film von Yuliya Semenikhina gibt es auch auf YouTube.

 

"Willkommen in deiner Stadt" - Ein Integrationsprojekt

 

In Kooperation mit den Teen-Scouts der Adolf-Grimme-Gesamtschule Goslar/Oker unternahm das Kunstkarussell mit mehr als 30 Schülern der AGG, zur Hälfte mit Flüchtlingshintergrund, zahlreiche Ausflüge zu Sportvereinen und Freizeiteinrichtungen. Das Projekt endete in zwei Wochenendseminaren im St. Jakobushaus Goslar vom 17.-18. Dezember, in dem die Veranstaltungen reflektiert wurden und der Grundstein für die weitere Zusammenarbeit der AGG-Teen-Scouts und dem Kunstkarussell gelegt.

 

Wir danken unseren Kooperationspartnern und besonders den Förderern Regionalverband Harz e.V. , dem Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, sowie den Altstipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung.

 

Hier  findet ihr den Projektfilm von Yuliya Semenikhina. 

 

"Harzflimmern II" - Das Mädchen aus dem fernen Land

 

Nach dem Erfolg des ersten Harzflimmern Musicals, präsentierten diesmal ein Ensemble von 40 Kindern aus Osterwieck und Thale zusammen mit einigen jungen Bewohnern der Flüchtlings-Aufnahmeeinrichtung St.Andreasberg ein Tanz-Musical unter der künstlerischen Leitung von Enrico Scheffler, Lars Kohn und Ronny Große. Wir bedanken uns bei unseren Förderern des Bundesverband Tanz in Schulen e.V. und unseren Kooperationspartnern.

 

"Back to the roots" - Eine Woche lang zurück zu den Wurzeln

 

Vom 24. – 31. Juli schlug das Kunstkarussell in Benneckenstein am „Dreiländereck“ seine Zelte auf. Unter dem Motto „Zurück zu den Wurzeln“ erkundeten 20 Jugendliche die Harzer „Wildnis“ mit Zelten, Kochen über offenem Feuer, und allem was dazu gehört. Ein großes Dankeschön geht an unsere Kooperationspartner, der AGG Goslar/Oker und dem MTK Männer-Turnklub-Bad Harzburg 1886 e.V. Gefördert wurde dieses Projekt durch die Deutsche Sportjugend.

 

Hier  gehts zum Projektfilm.

 

"Meine Heimat - Deine Heimat" - Eine Niedersachsenreise

 

Fast 60 Schüler aus dem Raum Goslar, zur einen Hälfte deutsche und zur anderen Hälfte geflüchtete Jugendliche, begaben sich auf eine einwöchige Tour durch Niedersachsen und besuchten verschiedenste Freizeiteinrichtungen. Dabei lernten sie nicht nur das eigene Bundesland, sondern auch die kulturellen Eigenheiten der jeweils anderen Teilnehmenden kennen.

 

Ein recht herzliches Dankeschön! geht an unsere Förderer von "Kultur macht STARK" und dem Paritätischen Gesamtverband sowie unseren Bündnispartnern "Leben in der Fremde e.V." und der "Stadtjugendpflege Goslar".

"Neue Heimat Deutschland" - Begegnungsseminar im St. Jakobushaus

 

Vom 4. bis 6. April veranstaltete das Kunstkarussell für Jugendliche ab 14 Jahren ein Begegnungsseminar im St. Jakobushaus Goslar. Dabei kamen 30 junge Menschen, je zur Hälfte mit und ohne Fluchtgeschichte zusammen. Mit Tanz, Theater und Spiel präsentierten die Teilnehmenden am Ende der Veranstaltung ein eindrucksvolles Theaterstück. Hier  findet ihr den Bericht zu diesem Projekt

 

"Ritter, Gaukler und Burgfräulein" - Ein Mittelliches Kinderfest

 

Gefördert durch die Deutsche Sportjugend im Rahmen von "Kultur macht STARK". In Bad Harzburg verwandelte das Kunstkarussell den großen Burgberg vom 14. – 16. Mai in ein Ritterdorf mit verschiedenen Spielen und Aktivitäten wie Bogenschießen, Schilde bauen, Orientierungslauf und mittelalterlichen Tänzen.

 

Auftritt - Adventscafé im real,-

 

Herzog-Julius-Str.48

38667 Bad Harzburg

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kunstkarussell e.V.